Musiksalon // Lied: Jelena Kordić und Estelle Kruger

Datum/Zeit
- 20/06/2020
20:00 - 21:00


Beschreibung

»Kaiserlich und Königlich«! Mitte des 19. Jahrhunderts bildete der Zusammenschluss aus dem Kaisertum Österreich und dem Königtum Ungarn einen Vielvölkerstaat voller politischer Spannungen, der aber auch zu einem der größten und produktivsten »Melting-Pots« der Musikgeschichte wurde. Hier wurde alles geboten: von der Sinfonie bis zur »Kaffeehaus-Musik« und vom Wiener Walzer bis zur ungarischen Kapelle. Diese faszinierende Fülle inspirierte eine ganze Reihe von Komponisten. Darunter auch Johannes Brahms, dessen »Zigeunerlieder « auf der Vorlage ungarischer Volkslieder entstanden.

Im Musiksalon // Lied lassen Mezzosopranistin Jelena Kordić und Sopranistin Estelle Kruger Ausschnitte aus Brahms’ Zyklus auf Lieder seines Zeitgenossen Gustav Mahler treffen. Und weiten den Blick auf die Zeit nach dem Untergang von »K und K«: Begleitet von unserem ungarischen Studienleiter Gábor Bartinai werden sie Werke von György Ligeti und dem serbisch-ungarischen Komponisten Emil Petrović zu Gehör bringen.

Mit: Estelle Kruger (Sopran), Jelena Kordić (Mezzosopran) und Gábor Bartinai (Klavier)

Veranstaltungsort

Nationaltheater| Montagehalle Werkhaus

Eintrittspreis 

ab 7,50 €

Kategorie

Konzert

© 2020 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen

Scroll To Top