Now Reading
Katharina, 25, Musicalautorin

Katharina, 25, Musicalautorin

Stell dir vor, du musst für die Uni ein Projekt machen. Du kannst entweder ein Referat halten – oder ein Musical schreiben und komponieren. Wofür würdest du dich entscheiden?

Schnell einen Vortag vorbereiten oder dich an eine der aufwändigsten Formen der Darstellung wagen? Der 25-jährigen Katharina Hack fiel die Wahl leicht: Sie schrieb „Graciella“, ein Musical über Mobbing unter Jugendlichen. Ende März wird das Stück in Mannheim uraufgeführt.

Grundidee beruht auf einem Buch

Auf der Suche nach einem passenden Thema war sie auf das Buch „Du bist einmalig“ von Max Lucado gestoßen: Ende der 90er Jahre beschrieb er eine Dystopie, in der sich die Menschen gegenseitig bewerten und Punkte geben.

Die Grundidee übernahm Katharina und transportierte sie in die Gegenwart: Statt Punkte geben sich die Schülerinnen gegenseitig Likes – oder eben nicht. „Ich kann gut nachvollziehen, wie die Hauptperson Graciella sich fühlt. Das Thema Mobbing ist sehr aktuell und es ist wichtig, dass wir darüber sprechen“, sagt Katharina.

Die überwiegend weiblichen Darsteller sin zwischen 11 und Anfang 20. © Katharina Hack

Drei Tage für die Komposition

Doch neben der Story gehören zu einem Musical natürlich auch Songs. Kein Problem für die Musikhochschul-Studentin; schließlich studiert sie unter anderem Klavier im Hauptfach. „Ich habe mich einfach ans Klavier gesetzt mit den Texten und es ist aus mir rausgesprudelt, die Melodien kamen mir einfach“, berichtet sie.

Gerade mal drei Tage hat sie für die komplette Komposition gebraucht – und das bei 15 Songs!

Nur 3 Tage hat Katharina für die komplette Komposition benötigt. © Katharina Hack

Stück für die Bühne

Doch auch als das Uniprojekt bereits 2018 fertig war, hat das Projekt Katharina nicht losgelassen. „Im März 2019 habe ich ,Graciella‘ dann mit Kommilitonen im Studio aufgenommen. Ich wollte den musikalischen Eindruck der Songs“, erzählt sie.

See Also

Gemeinsam mit Anja, die früher ebenfalls an der Musikhochschule studiert hat und jetzt als freischaffende Regisseurin arbeitet, hat Katharina das Textbuch weiter verfeinert – und den Entschluss gefasst, ihr Stück auf die Bühne zu bringen.

In der Jugendkirche auf dem Waldhof wird geprobt und Ende März auch aufgeführt. © Katharina Hack

In Schulen und Kirchengemeinden war sie unterwegs auf der Suche nach Unterstützern. Die fand sie unter anderem in der Jugendkirche auf dem Waldhof, wo sie kostenlos proben dürften.

Darstellerinnen zwischen 11 und Anfang 20 fand sie bei einem Casting – fast ausschließlich Mädchen. „Musical ist in der Altersklasse für Jungs nicht cool“, meint Regisseurin Anja. Das würde wohl eher später beliebt werden.

Bis Ende März laufen noch die Proben, dann wird „Graciella“ aufgeführt.

  • Katharina Hack | Graciella – Das Musical
  • 27. März und 28. März um 19:30 Uhr
  • Evangelisches Kinder- & Jugendwerk Mannheim
  • Speckweg 14 | 68305 Mannheim
  • Eintritt 5 €
  • Tickets über Graciella-Musical@web.de oder in der Alpha Buchhandlung in C2, 23
  • facebook.com/GraciellaMusical/
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

© 2020 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen

Scroll To Top