Now Reading
Riceteria – Kleines Wunderland für Leckeres & Schönes

Riceteria – Kleines Wunderland für Leckeres & Schönes

Stefanie Maier
Die Riceteria vereint als Conceptstore die bunte Produktvielfalt der dänischen Marke Rice mit einem gemütlichen Café. © Stefanie Maier

Wer die Riceteria in der Feudenheimer Haupstraße betritt, bekommt garantiert gute Laune. Einerseits fühlt man sich als wäre man in das Kinderzimmer seiner Träume gestolpert, andererseits als sei man durch einen Kaninchenbau direkt auf der Teeparty des verrückten Hutmachers bei Alice im Wunderland gelandet.

Die Riceteria vereint als Conceptstore die bunte Produktvielfalt der dänischen Marke Rice mit einem gemütlichen Café. Inhaberin der Mannheimer Riceteria ist übrigens Lara und die ist in Feudenheim keine Unbekannte.

Lara führt die Riceteria in Mannheim-Feudenheim. © Vanessa Müller
Lara führt die Riceteria in Mannheim-Feudenheim. © Vanessa Müller

Zeit für was Neues

Sechs Jahre lang führte Lara in der gleichen Location den Schreibwaren- und Zeitschriftenladen Von Sina. „Ich habe davor viel in der Gastronomie gearbeitet“, erzählt uns Lara. „Aber während meiner Elternzeit wurde mir klar, dass ich nicht mehr in diese Branche zurück will und hab daher von meiner Schwester den Laden Von Sina übernommen, eigentlich als vorübergehende Beschäftigung“, lacht sie. Dass daraus dann so eine lange Zeit wurde, hatte sie nie geplant.

Aber irgendwann kam der Punkt, dass Zeit für was Neues ist. „Nach neun Jahren Von Sina dachte ich, ich muss was anderes machen, ich kann das nicht mehr sehen, ich wollte raus aus dem Trott und weg von den vorgegebenen Arbeitszeiten“, berichtet die gelernte Restaurantfachfrau.

Die Riceteria lädt zum Lunch. © Vanessa Müller
Die Riceteria lädt zum Lunch. © Vanessa Müller

Zurück zur Gastro

Letztendlich fällt der Entschluss, doch wieder in die Gastronomie einzusteigen und ein kleines Café zu eröffnen. Doch so richtig konnte sich die Dreifach-Mama nicht entscheiden, in welche Richtung das Konzept gehen sollte. Und da kam Rice ins Spiel.

Bereits bei Von Sina verkaufte Lara ausgewählte Produkte der Marke Rice und hatte somit gute Kontakte zu dem dänischen Unternehmen. „Rice hatte davor schon häufiger angefragt, ob ich nicht eine Riceteria eröffnen mag, aber ich hatte immer abgelehnt“, blickt Lara zurück. Doch plötzlich schien das erneute Angebot genau zum richtigen Zeitpunkt zu kommen.

Auch beim Vorgängerladen Von Sina gab es bereist Rice-Produkte. © Stefanie Maier
Auch beim Vorgängerladen Von Sina gab es bereist Rice-Produkte. © Stefanie Maier

Das Unternehmen lud Lara nach Dänemark ein, um sich vor Ort noch einmal vom Riceteria Konzept überzeugen zu können. „Die sind alle super lieb“, betont die Mannheimerin, „alles ist sehr persönlich und man pflegt echt einen guten Kontakt.“

Letztendlich fällt die Entscheidung eine Riceteria zu eröffnen. Und stolz kann sie darauf auch sein: Schließlich ist die Riceteria in Feudenheim die einzige in Deutschland.

Die farbenfrohen Produkte von Rice sind ein Hingucker. © Stefanie Maier
Die farbenfrohen Produkte von Rice sind ein Hingucker. © Stefanie Maier

Schöne Geschenke und Mitbringsel

Nun reihen sich in dem Geschäft die herrlich farbenfrohen Produkte von Rice in den Holzregalen aneinander. Sortiert nach Kollektionen stehen die Geschirrsets beisammen. Doch oft werden auch nur einzelne Produkte gekauft, als kleines Mitbringsel oder wiederkehrende Geschenke, bis ein Set komplett ist.

Neben neutralen und ausgefallenen Motiven, gibt es auch eine Reihe an Kindermotiven. Die Produkte von Rice eignen sich besonders für Kinder, da diese aus Melamin sind und somit nicht so leicht kaputt gehen.

Auch wenn 99 % der angebotenen Ware von Rice sind, findet man vereinzelt noch eine kleine Auswahl von Eulenschnitt und der Marke Maileg, deren süße Mause sich perfekt in das Ladenkonzept integrieren. „Mir war es wichtig, da auch noch etwas Freiraum zu haben, auch noch ein paar andere Marken anbieten zu dürfen“, verdeutlicht Lara.

Welche Rice Produkte sie letztendlich in ihrem Laden verkauft, ist ihr ebenfalls überlassen. „Man lässt da einem schon die Chance auszuprobieren und Produkte anzutesten“.

Hier findet man auch Geschenke für Kinder.© Stefanie Maier
Hier findet man auch Geschenke für Kinder.© Stefanie Maier

In der Feudenheimer Riceteria findet man überwiegend Geschirr, mittlerweile auch aus Porzellan, aber auch kleinere Wohnaccessoires wie Vasen, Teppiche, Körbe, Truhen und Kissen. Für große Möbelstücke sieht Lara keine Käufer.

Jedoch besteht jederzeit die Möglichkeit diese, die komplette Kollektion eines Motivs oder auch andere Produkte von Rice über Lara zu bestellen. Auch Geschenkkörbe stellt Lara individuell zusammen.

Summerfeeling - Das Nilpferd hat es mir angetan. © Stefanie Maier
Summerfeeling – Das Nilpferd hat es mir angetan. © Stefanie Maier

Keine typische Frühstückskarte

Individuell geht es auch bei den angebotenen Speisen zu. „Bei mir findet man keine typische Speisekarte“, lacht die Cafébetreiberin. „Ich habe Lust auf Abwechslung und die will ich auch Leuten bieten, die regelmäßig zu mir kommen.“ Da sie ausschließlich auf frische Zutaten setzt, ist sie ebenfalls darauf angewiesen, das zu kaufen, was es eben gerade gibt.

Auf den Tisch kommen Speisen, die sich sowohl als Frühstück, aber auch als Mittagessen eignen. So auch der leckere Auberginentoast, den wir probieren dürfen und den es glücklicherweise so gut wie immer gibt.

Ansonsten besteht das Angebot, bis auf Lachsbagel oder Lachsbrote, aus vegetarischen Gerichten: Müsli mit Granola, Avocadobrot, Salate. Natürlich dürfen auch selbstgebackenen Kuchen nicht fehlen.

Asiatischer Nudelsalat, Auberginenbrot, Joghurt mit Müsli, Apfelkäsekuchen mit Müslistreusel und Zupfkuchen. © Vanessa Müller
Asiatischer Nudelsalat, Auberginenbrot, Joghurt mit Müsli, Apfelkäsekuchen mit Müslistreusel und Zupfkuchen. © Vanessa Müller

Inspiration für Rezepte liefert Rice mit, doch das Essverhalten der Dänen unterscheidet sich laut Lara schon in einigen Punkten von dem der Deutschen. Daher werden Rezepte auch einfach spontan abgewandelt oder ausprobiert.

See Also
Das Smart Climb Mannheim bietet Kletterspaß für Klein und Groß. © Laura Schröder

Ehrliches Feedback bekommt sie von ihren treuen Stammkunden, die die teilweise noch aus der Von Sina Zeit stammen und das neue Ladenkonzept unterstützen. Besonders Mütter mit Kindern fühlen sich hier wohl, was sicher an der unkomplizierten und sympathischen Art der Inhaberin liegt.

Unkompliziert und super sympathisch: Hier nimmt man gerne Platz. © Stefanie Maier
Unkompliziert und super sympathisch: Hier nimmt man gerne Platz. © Stefanie Maier

Aktionen und Specials

So kommt es auch, dass man in der Riceteria unter anderem Jungesellinnenabschiede oder Babypartys feiern kann. Für ein Fotosshooting war der Laden übrigens auch schon gebucht.  Anfang September wurde jetzt erstmal einjähriges Jubiläum der Riceteria gefeiert. Mit Glücksrad, Weinbar, Goodiebags und Aktionen. Zur Feudenheimer Kerwe Mitte Oktober ist ebenfalls ein Special angedacht.

Auch vor dem Ladengeschäft kann man Platz nehmen. © Vanessa Müller
Auch vor dem Ladengeschäft kann man Platz nehmen. © Vanessa Müller

Die Riceteria ist ein richtiger Wohlfühlort, wo alle willkommen sind und herzlich empfangen werden. Man kann innen auf den gemütlichen Polstermöbeln Platz nehmen und sein Mittagessen genießen, durch den Laden stöbern und Schönes entdecken oder auch einfach seinen Kaffee auf der Terrasse genießen.

Und wer eine kleine Eventidee hat, stößt bei Lara sicher auf offene Ohren. Mit einer guten Freundin, die Goldschmiedin ist, denkt sie bereits über gemeinsame Konzepte nach.

„Es war die beste Entscheidung“, blickt Lara zufrieden zurück. „Es ist viel mehr Arbeit, aber es kommt auch viel mehr bei rum“ – für alle Lebensbereiche.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Riceteria

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen