Now Reading
Silent Soul Dance & Yoga Flow mit Almaverde in Mannheim

Silent Soul Dance & Yoga Flow mit Almaverde in Mannheim

Vanessa Müller
Kopfhörer für den Silent Soul Dance im Speicher 7© Vanessa Müller

Kopfhörer für ein Yoga Event, jeder ist auf sich allein gestellt, kann sich auf sich selbst konzentrieren, folgt der Musik und tanzt sich frei.

So begann der erste Teil des Silent Soul Dance & Yoga Events mit Gründerin Isabel von Almaverde Activewear und Yogalehrerin Federica. Desto länger wir zu der Musik aus den Kopfhörern getanzt haben, desto gelassener wurden die Teilnehmerinnen.

Für alle deren Interesse jetzt schon geweckt ist, das nächste Event findet am 26.03 wieder im Speicher 7 in Mannheim statt.

Yoga Flow mit Yogalehrerin Federica © Vanessa Müller
Yoga Flow mit Yogalehrerin Federica © Vanessa Müller

Slow Fashion Brand

Die Idee zu ihrer eigenen Slow Fashion Brand hatte Isabel gemeinsam mit einer Freundin vor fast 4 Jahren während ihrem Mutterschutz. Die Freundinnen kommen aus Südamerika und mögen beide stylische Kleidung.

„Ich habe, bevor ich Mutter geworden bin, ganz viel Sport gemacht – in den verschiedensten Studios in Mannheim“, so die Zweifach-Mama Isabel. „Ich war in Hamburg, in Düsseldorf und habe die verschiedensten Sportarten ausprobiert. Danach bin ich nach Brasilien und habe mir hier ebenfalls viele Studios angeschaut und hatte dadurch die Möglichkeit, meine Erfahrungen zu vergleichen“, berichtet sie darauf.

In Brasilien gehen die Frauen in kunterbunter Kleidung zum Sport. Daher stammen auch die Ideen für ihre individuellen Designs. „Wir wollten Kleidung machen, die jeder tragen kann, egal welches Alter, welchen Körper, ob Mutter oder nicht“, schwärmt Isabel.

Ihre Schwester hat in Kolumbien ein kleines Atelier. Hier hat sie anfangs für sich und ihre Freundinnen ihre eigenen Designs von Leggings bis zu Tops nähen lassen.

Isabel, Gründerin von Almaverde und Federica mit ihren Teilnehmerinnen © Milena Hartmann
Isabel (6te von links), Gründerin von Almaverde und Federica (erste von rechts) mit ihren Teilnehmerinnen © Milena Hartmann

Zeitgleich hat sich Isabel in Barre Workout sowie Tanz Yoga in München zertifizieren lassen, um anschließend in Deutschland zu unterrichten. Dabei sind die Teilnehmerinnen auf ihre Kleidung aufmerksam geworden und wollten wissen, wo und von welcher Marke sie diese gekauft hat.

So entstand die Idee, ihre eigenen Designs zu verkaufen und Frauen dabei zu unterstützen, sich mehr zu trauen. „Die Kleidung hilft uns diese Sicherheit zu bekommen sich gut zu fühlen“, erklärt Isabel. Besonders wegen ihrer Herkunft und weil der Markt damals noch sehr klein war, wollte sie außergewöhnliche Designs mit tollen Details schaffen.

„Vor 4 Jahren, als ich angefangen habe, gab es noch kein Mesh, also durchsichtige Bereiche in der Kleidung. Auch mit Volants wurde damals noch nicht gearbeitet“, lacht die Gründerin von Almaverde.

Almaverde hieß früher auf Englisch Greensoul und bezeichnet die Verbindung der Seele mit der Farbe Grün, die für Hoffnung und Nachhaltigkeit steht.

Slow Fashion Brand Almaverde Activwear © Vanessa Müller
Slow Fashion Brand Almaverde Activwear © Vanessa Müller

Alle Kleidungsstücke sind zu 100 % handgemacht

Jedes Design von Isabel wird von alleinerziehenden Müttern in Kolumbien handgefertigt, welche sie mit ihrer Slow Fashion Brand Almaverde unterstützt.

Am Anfang hat sie die Kleidung für ihre Kundinnen von ihrer befreundeten Modedesignerin in Kolumbien nach Maße anfertigen lassen. Das kostete allerdings viel Zeit, weil jeder einen anderen Wunsch hatte.

Außerdem wollte Isabel mit Almaverde Kleidung schaffen, die nachhaltig und qualitativ hochwertig ist. Die Kunden sollen ihre Kleidungsstücke aus Baumwolle zu vielen verschiedenen Gelegenheiten und über einen längeren Zeitraum tragen können.

Egal ob zum Ausgehen, zum Sport oder einfach so zuhause. „Ich trage die Kleidung fast jeden Tag“, so die Gründerin.

Ihr kauft die Kleidung also nicht nur für einen Anlass, sondern für viele verschiedene und sie sind teilweise sogar mit UV-Schutz. Mit Größen von xs – xl kann hier definitiv jeder sein Lieblingsstück finden.

Für manche Kundinnen lässt Isabel das Kleidungsstück sogar noch etwas verändern.

Alle probieren fleißig die Yoga-Taube © Milena Hartmann
Alle probieren fleißig die Yoga-Taube © Milena Hartmann

Personalshopping Erlebnis

See Also
Pizzameister bei der Arbeit. © Milena Hartmann

Die hochwertigen Kleidungsstücke können im Online– sowie Etsy Shop von Almaverde Activewear bestellt werden. Für alle unschlüssigen Kunden bietet Isabel online auch Personalshopping an.

In ihrem kleinen Showroom in Bad Dürkheim zeigt sie ihre Designs und probiert diese selbst an, um den Kunden einen genaueren Einblick zu ermöglichen. Die Idee hatte sie zu den Zeiten als sie die Tanz Yoga Events noch online gemacht hat, da hier vermehrt danach gefragt wurde. Für ein Personalshopping Erlebnis kann man über die Homepage einen Termin vereinbaren.

Die Kleidung ihrer Marke stand vor der Pandemie ebenfalls in vielen Yogastudios deutschlandweit zur Verfügung. „Bei unseren aktuellen Events in den verschiedenen Städten Deutschlands kann man einen Teil der Designs auch anschauen und anprobieren“, schwärmt die Gründerin, die unglaublich viel Unterstützung von ihrer Familie bekommt.

Durch die Einladung einer Bekannten, auf eines ihrer Yogaevents, hat sie angefangen ihre Online Yoga Events auch vor Ort anzubieten.

Übung macht den Meister. © Milena Hartmann
Übung macht den Meister. © Milena Hartmann

Gemeinsam Yoga praktizieren

Isabel will sich gemeinsam mit ihren befreundeten Yogalehrerinnen, die sie bei den Events unterstützen, mit den Interessenten austauschen und gemeinsam Sport treiben. Die Firma Cocomatt stellt Isabel für die Events teilweise auch ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. So kann sie gemeinsam mit Interessierten einen Teil Dance Yoga und einen Yogaflow mit anschließendem Austausch und anprobieren der Kleidung ihrer Brand ermöglichen.

„Ich biete auch, aber mittlerweile samstags, Barre Workouts (Ganzkörper-Workout, das sich an Figuren und Bewegungen aus dem klassischen Ballett anlehnt, dazu Gymnastikelemente und – je nach Anbieter – auch Elemente aus dem Yoga oder Pilates kombiniert) an. Hier kann jeder der sich bei mir meldet mit mir Online trainieren“, erzählt Isabel und erklärt drauf, „vielleicht habe ich bald auch die Möglichkeit meine Barre Workouts vor Ort anzubieten.“

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Almaverde Activewear

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen