Now Reading
Eine Portion extra Crunch

Eine Portion extra Crunch

Vanessa Müller
Eis Menü New York und Mykonos. © Vanessa Müller

New York, Dubai oder Mykonos? Nein wir sind nicht im Reisebüro, sondern stehen vor der Wahl, welche cereal infused Icecream wir bei Eisflakes in den M-Quadraten probieren möchten.

Viele von euch mögen jetzt vielleicht an das bekannte Softeis oder Frozen Joghurt mit verschiedenen Toppings denken. Aber nein, der besondere Eisflakes-Geschmack von Fatih und Suzan entsteht dadurch, dass das Eis und verschiedenste crunchy Zutaten komplett miteinander vermischt werden.

„Wir verwenden dafür traditionelles italienisches Speiseeis, welches wir aus der Nähe von Mannheim beziehen“, erzählt uns Suzan. Die Ursprungsform der cereal infused icecream beinhaltet einen Hauch der begehrten Cereals. Man kann frei wählen, was das Herz begehrt und es dann zusammen mit dem Eis zerkleinern lassen. „Die Idee haben wir tatsächlich im Ausland aufgeschnappt und uns dann überlegt, wie wir den Geschmack noch besser und einzigartiger machen können, wie wir noch mehr Crunch reinbringen können“, fährt Suzan fort.

Die Zutaten sprechen für sich © Vanessa Müller
Die Zutaten sprechen für sich. © Vanessa Müller

Eis, Base, Flakes, Topping

Aber wie läuft jetzt genau die Bestellung? Zuerst entscheidet man sich für eine Größe und eine Eissorte als Grundlage. Hier hat man die Wahl zwischen Schokolade, Joghurt, Banane, Haselnuss, Kokosnuss oder Vanille. Von Vanille gibt es auch eine vegane Variante.

Anschließend kann man aus verschiedenen Base-Zutaten wählen, die preislich gestaffelt sind. Die Auswahl reicht von den bekannten Kinder-Produkten bis hin zu Yogurette oder Oreos. Danach muss man sich für seine Flakes entscheiden, die dem Eis den gewissen Crunch verleihen. Hier findet man eine große Auswahl an bekannten Cereal Sorten, wovon manche ebenfalls vegan sind. Das ganze kann zum Schluss noch mit Früchten getoppt werden.

„Wir haben letztes Jahr gemerkt, dass viele 10 Minuten vor der Theke stehen und nicht wissen, welche Kombination am besten passen könnte“, räumt Fatih ein. Für all diejenigen gibt es deshalb seit dieser Saison eine kleine Entscheidungshilfe in Form von mehreren Eis-Menüs, welche die Wahl nach der besten Eiskreation erleichtern sollen. „Die Eis-Menüs bestehen ein bisschen aus unseren Favoriten“, räumt Suzan ein. „Da wir gerne reisen, sind die Namen an die verschiedensten Städte angelehnt“, fährt Fatih fort. Die Eis-Menüs haben also immer etwas mit der Landesküche der jeweiligen Stadt zu tun.

Und ab zum mixen © Vanessa Müller
Und ab zum mixen. © Vanessa Müller

Urlaubsfeeling in Mannheim

Nachdem Fatih und Suzan im vergangenen Frühjahr die Zusage für die Räumlichkeiten bekamen, musste alles sehr schnell gehen, um eine möglichst lange Eissaison mitzunehmen. Suzan, die Fatih bei kreativen Fragen unterstützt, erzählt uns darauf: „Fatih hat den Laden mit seinem Bruder innerhalb von 2 Monaten komplett umgebaut. Die beiden haben so gut wie alles selbstgemacht“.

Neben den außergewöhnlichen Eiskreationen mit extra Crunch, sorgt somit auch der stilvoll, aber schlicht eingerichtete Store für ein unglaubliches Urlaubsfeeling mitten in Mannheim. Der kleine Hinterhof bietet vor allem im Sommer weitere Sitzmöglichkeiten, um das Eis vor Ort zu genießen.

Der begehrte Fotospot © Vanessa Müller
Der begehrte Fotospot. © Vanessa Müller

Saisonale Specials und eigene Erfindungen

Aufgrund der Lage in Uni-Nähe kommen viele Studenten vorbei oder Gäste, die über Social Media von Eisflakes erfahren haben. Aber auch die ältere Generation ist zu Besuch und zeigt Interesse an den crunchy Eiskreationen. „Viele kommen auch wirklich jedes Wochenende und probieren immer wieder eine neue Kreation aus“, erklärt uns Fatih. Auch saisonale Specials sorgen für Abwechslung. So kann zur Weihnachtszeit Eis, das mit weihnachtlichen Zutaten und Bases vermixt wird, genossen werden.

„Wir wollen nach und nach auch neue Produkte bringen“, verdeutlich er uns. Mit seinem selbst kreierten Baklava-Eis hat er mittlerweile nicht nur in Mannheim Liebhaber gefunden. Viele fahren jedes Wochenende mehrere Kilometer um sein Baklava-Eis zu probieren, erzählt uns Fatih. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten sie das Eis mittlerweile täglich in ihrem Laden an.

„Wir werden hier in Mannheim echt sehr gut angenommen“, freut sich Fatih. Auch zu anderen Gastronomen in Mannheim bestehe immer wieder Kontakt, unter anderem auch zu The Donut Lab, über die wir kürzlich berichtet haben. Tatsächlich hat Fatih mit Magda, der Konditorin von The Donut Lab, Abitur gemacht.

See Also
Die Aussicht auf den Wasserturm genießen. © Vanessa Müller

Die Ideen von Eisflakes-Gründer Fatih gehen in die verschiedensten Richtungen und sollen auch in Zukunft weiter überraschen und für Abwechslung sorgen. Wir sind jetzt erstmal gespannt, ob ihr eure Lieblingskreation selbst erfindet oder lieber auf eines der Eis-Menüs zurückgreift. Hier noch die Lieblinge der Gründer: Fatihs Liebling ist natürlich sein selbst erfundenes Baklava-Eis und Suzan ist Fan der Mykonos Kreation.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Eisflakes

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen