Now Reading
Karl-Otto öffnet seit Januar 2024 seine Türen für euch

Karl-Otto öffnet seit Januar 2024 seine Türen für euch

Lea Willer
Köstlichkeiten von Karl-Otto. © Vanessa Müller

Cafés gibt es bereits zahlreiche in Mannheim und jetzt haben wir wieder ein neues für euch entdeckt: Karl-Otto.

Karl-Otto liegt direkt neben dem Capitol in der Neckarstadt und damit etwas außerhalb von der Innenstadt. Julia und Lisa haben das Café nach ihren beiden Hunden Karl(i) und Otto benannt, die sie unter anderem beim Umbau tatkräftig unterstützt haben.

Ein Außenblick auf das Café Karl Otto. © Vanessa Müller
Ein Außenblick auf das Café Karl Otto. © Vanessa Müller

Wie kam es zu dem Café?

Für Lisa war es schon immer ein Traum, ein eigenes Café zu eröffnen. Aber dafür brauchte sie eine zweite Person, die mit ihr zusammen dieses Projekt in die Tat umsetzt.

Praktischerweise haben die beiden im Café Tropical zusammengearbeitet und sich dort kennengelernt, auch wenn sich die beiden erst einmal gar nicht so sehr angefreundet haben.  „Dann wurden wir beide für 10 Tage zusammen in einen Foodtruck gesteckt“, erzählte Julia uns schmunzelnd.

Nach diesem Erlebnis war das Eis gebrochen und die beiden verstanden sich super. Sie teilten die gleichen Ansichten darüber, wie z. B. ein Arbeitsplatz oder Arbeitsmethoden aussehen sollten. Doch zu diesem Zeitpunkt konnte sich Julia ein eigenes Café noch gar nicht vorstellen, da sie mitten in ihrem Studium steckte.

Als Aushilfe hatte Julia sich dennoch angeboten, doch wie es der Zufall will, suchte Lisa eine Geschäftspartnerin. Und so sind die beiden schließlich zu den Geschäftsinhaberinnen von dem Café Karl-Otto geworden.

Die beiden Inhaberinnen und ihre Hunde. © Café Karl-Otto
Die beiden Inhaberinnen und ihre Hunde. © Café Karl-Otto

Viel Arbeit und Mühe reingesteckt

„Damals war hier überall, wo jetzt der Holzboden ist, war noch ein Raum“, beschreibt uns Julia. Um ein ehemaliges Hörakustik-Studio in ein Café zu verwandeln, braucht es viel Zeit und Mühe. Die gesamte Inneneinrichtung haben die beiden selbst gestaltet und umgesetzt, alles geschah nach und nach.

Es handelt sich um Möbel und Einzelstücke von Ebay-Kleinanzeigen, wodurch Upcycling großgeschrieben wird. So wurden beispielsweise alte Glasbausteine zu einer Art dekorativem Regal umfunktioniert. Darauf platziert sind Pflanzen oder ein wackelnder Dackel. Die Wände sind in einem freundlichen, hellen Grün gestrichen, was eine tolle Atmosphäre schafft.

Wenn Glasbausteine zu Regalen umfunktioniert werden und ein schöner Wackeldackel platzt findet. © Vanessa Müller
Wenn Glasbausteine zu Regalen umfunktioniert werden und ein schöner Wackeldackel platzt findet. © Vanessa Müller

Eigene Kreationen und regionale Produkte

Das Angebot im Café Karl-Otto ist sehr vielfältig. Es gibt verschiedene Limos und Snacks wie beispielsweise eine Brioche mit Kimchi, veganem Käse und einer veganen Majo.

„Wir bieten Speisen an, die man wahrscheinlich nicht klassisch würde, aber wir haben sie vegan gemacht“, erzählt uns Lisa. Gemeint ist damit beispielsweise auch das Brioche mit Chicken, natürlich veganem Chicken. Alle Leckereien und Kreationen im Karl-Otto sind selbst gemacht.

Selbstgebackene Hefeteile findet ihr täglich frisch im Karl-Otto. © Vanessa Müller
Selbstgebackene Hefeteile findet ihr täglich frisch im Karl-Otto. © Vanessa Müller

Die beiden leben selbst vegan und demnach kreieren sie ihr Angebot. Bei der Auswahl ihrer Produkte achten sie nach Möglichkeit darauf, dass diese aus der Region kommen. Den Kaffee könnt ihr mit einer leckeren Hafermilch genießen. Da sie die Gerichte selbst zubereiten, sind sie auch flexibel, wenn sie einmal ihre Karte auf saisonale Produkte anpassen möchten.

Besonders beliebt sind die verschiedenen Zimtschnecken, die wir auch probiert haben. Wir können diese sehr empfehlen, sie sind wirklich sehr lecker für Zimtliebhaber. Man merkt einfach, dass diese von Julia selbst gebacken werden und demnach viel Liebe reingesteckt wird.

See Also
Entdecke die orientalische und levantische Küche im Granatapfel. © Vanessa Müller

Eine Auswahl an leckeren Drinks sowie herzhaften und süßen Speisen. © Vanessa Müller
Eine Auswahl an leckeren Drinks sowie herzhaften und süßen Speisen. © Vanessa Müller

Jeder ist willkommen

Hundeliebhaber und -besitzer aufgepasst. Ins Karl-Otto dürft ihr euren Vierbeiner sehr gerne mitbringen. Natürlich sind auch Kinder und alle anderen Besucher sehr gerne gesehen. Wenn ihr auch sicher einen freien Platz wollt, dann ruft am besten kurz an. Gerne können euch die beiden dann für einen kurzen Moment einen Platz freihalten.

Jetzt liegt es an euch, das Café einmal selbst zu besuchen. Wir können es nur wärmstens empfehlen und würden uns freuen, wenn ihr mal vorbeischaut und die Leckereien im Karl-Otto probiert.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Café Karl-Otto

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen