Now Reading
#oceanlovers

#oceanlovers

Sie diskutieren, planen, tragen Termine ins Smartphone ein und schreiben auf dem Laptop mit. Die kleine Gruppe aus Männern und Frauen verschiedenen Alters ist tief in ihr Thema versunken.

Was hier, im dämmrigen und ofengeheizten gemeinnützigen Coworking-Space Peer 23 wie eine geheime Verschwörung aussieht, ist in Wahrheit ein hell glimmender Funke Engagement für den Schutz und die Sauberkeit unserer Gewässer weltweit.

Junge Regionalgruppe

Hier trifft sich jeden dritten Dienstag im Monat die „Surfrider Foundation Europe“, genauer gesagt deren noch nicht einmal ein Jahr junge Regionalgruppe Surfrider Foundation Baden-Pfalz.

Daniel, Uwe und einige andere Freiwillige in Sachen Gewässer- und Umweltschutz planen hier auf den Stammtischen die nächsten Events, Marketingaktionen und die sogenannten Clean Ups.

Wer kann die Initiative wann wo repräsentieren? Wer informiert Interessierte bei Kino-Events der „Ocean-Filmtour“, wo in Kinos der Region viele Kurzfilme zum Thema Meer und Gewässer gezeigt werden? Wer ist bei den nächsten Säuberungsaktionen, den Clean Ups dabei und leitet die Freiwilligen an?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Gestern hatten wir die Ehre und das Vergnügen die Surfrider Foundation beim Finale der 6. International Ocean Film Tour im Rahmen der boot Düsseldorf 2020 zu präsentieren. Es war ein mega interessanter und erfolgreicher Abend für uns. Da es das Finale der aktuellen Tour war und auch noch eine Preisverleihung stattfand, waren einige Protagonisten der einzelnen Filmbeiträge wie zum Beispiel Meeresbiologe und Extremtaucher @LaurentBallesta oder Captain @PeterHammarstedt von Sea Shepherd persönlich anwesend und standen zum Gespräch bereit. Am Ende gab es noch eine Vorschau auf die nächste Ocean Film Tour, die im März startet. Das Interesse der Besucher an unserem Stand war groß und wir konnten in vielen netten Gesprächen über die Aktionen und Ziele der Surfrider aufklären und Infomaterial herausgeben. Die Community wächst, es geht voran 🤙 #wearesurfridereurope #wearesurfriderbadenpfalz #düsseldorf #boot #bootdüsseldorf #oceanfilmtour #oceanlovers #protectouroceans #protectwhatyoulove #naturelovers #saveourplanet #thereisnoplanetb #cleanup #gemeinsamsindwirstark #togetherwearestronger #surffilm #stopillegalfishing #bobbarker

Ein Beitrag geteilt von Surfrider Baden-Pfalz (@surfriderbadenpfalz) am

Diese und viele weitere Fragen besprechen die Engagierten aus Mannheim und der Region.

Neujahrs-Clean-Up

„Beim letzten Clean Up, dem Neujahrs-Clean Up, ist richtig viel Müll zusammengekommen“, erzählt Uwe, der hauptberuflich als Fahrlehrer arbeitet. „Das Wetter war richtig ekelhaft. Wir hätten nie gedacht, dass viele bei unserer Säuberungsaktion mitmachen. Und dann kamen über 60 Leute auf die Neckarwiese. Wahnsinn!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Wir sind absolut überwältigt! Zu unserem heutigen CleanUp haben wir über 50 Leute gezählt. Innerhalb von 1,5 Stunden konnten wir die Neckar-Wiese von Plastik- und Sikvesterüberbleibseln befreien!🌍 Wir sind so stolz auf Euch und danken allen Unterstützern und Mitveranstaltern @eddies.verpackungsfrei #peer23 @ron_tv_ @oktvludwigshafen @freewalkingtourmannheim #mannheimermorgen und und und.. 🙌 wir wünschen Euch noch einen schönen Feiertag und freuen uns, Euch bald wieder zu sehen 😊 Wenn Ihr mehr über die Surfrider und unsere Aktionen erfahren wollt oder Euch sogar direkt an der Planung der Nächsten beteiligen wollt, dann kommt doch einfach zu unserem Stammtisch! Diesen Monat am 21.Januar im peer23. Wir sehen uns 🤙 #wearesurfridereurope #surfriderbadenpfalz #surfriderger #cleanup #keinebölleransilvester #welovenature #thereisnoplanetb #netbabblemache

Ein Beitrag geteilt von Surfrider Baden-Pfalz (@surfriderbadenpfalz) am

Wassersport als Hobby

Was treibt Menschen wie ihn und die anderen Projektmanager, Richter, ITler, Ernährungscoaches, Doktoranden, Vertriebler, Unternehmensberater und kaufmännische Angestellte an, sich in ihrer Freizeit um den Müll an den Flüssen und Seen rund um Mannheim zu kümmern?

„Viele von uns treiben zum Beispiel sehr gern Wassersport“, erzählt Daniel. „Da fällt einem dann schon sehr auf, wie viel Müll eigentlich auf unseren Flüssen und Seen ist. Und wenn wir den Müll schon auf den Flüssen abfangen können, dann gelangt er gar nicht erst in die Meere, wo er viel aufwendiger wieder entfernt werden müsste. Wenn wir Plastik frühzeitig entfernen, dann kann es nicht als Mikroplastik in unsere Nahrung gelangen“.

So sind Uwe und er mit ein paar anderen dazu gekommen, dass sie sich hier in der Region um die Entmüllung unserer Gewässer kümmern. Und so ist das „Baden-Pfalz“-Chapter der „Surfrider Europe“ entstanden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Mit Zangen gegen Raketen ☮ wir befreien die Neckarwiese vom Silvestermüll! Wie wir mit Entsetzen bei unserem ersten Cleanup in 2019 feststellen mussten, war sogar Ende Februar die Neckarwiese noch voll von Silvesterüberbleibseln. Dem wollen wir entgegen wirken und deshalb haben wir uns kurzfristig entschlossen Anfang Januar ein kleines Cleanup zu veranstalten um die Neckarwiese von Raketen- und Knallerresten etc zu befreien, bevor sie durch Niederschläge oder Hochwasser in den Neckar gelangen. Und welcher Tag wäre da geeigneter als der 6. Januar? Ein Tag an dem man Jahr für Jahr entweder gelangweilt auf der Couch rumgammelt oder in benachbarten Bundesländern dem Kaufrausch verfällt. Also, entgeht der Langeweile, spart euer Geld, kommt an der Neckarwiese vorbei und unterstützt uns! Ihr braucht nur ein Paar Handschuhe mitzubringen, alles Andere ist vorhanden. Es macht riesig Spaß und ihr tut Gutes für Umwelt und Natur! 💙 Wir treffen uns, wie gewohnt, an der breiten Treppe hinter dem „Alter“ und weil es beim letzten Mal so lecker war und so gut ankam, laden wir auch dieses Mal nach getaner Arbeit wieder alle zum Glühwein ein, der uns netterweise von @eddies.verpackungsfrei zur Verfügung gestellt wird. Wir freuen uns auf euch, bis bald 🤙 Am 6.1. Um 13 Uhr Am ALTER, Dammstr. 1, Mannheim #mannheim #mannheimat #monnem #quadratestadt #cleanup #rivercleanup #neckar #mitzangengegenraketen #fuckplastic #wearesurfridereurope #wearesurfriderbadenpfalz #protectouroceans #protectourrivers #protectwhatyoulove #nature #naturelovers #outdoor #outdoorlovers #einwegistkeinweg #plastikfrei #saveourplanet #thereisnoplanetb #umweltschutz #umweltaktivisten #derumweltzuliebe #peer23mannheim

Ein Beitrag geteilt von Surfrider Baden-Pfalz (@surfriderbadenpfalz) am

Vielfältige Aufgaben

„Wir sind ja noch jung“, sagt Uwe, „wir wachsen gerade stark und wollen auch weiterhin wachsen. Die Aufgaben werden immer vielfältiger. Da ist es natürlich immer toll, wenn man jemanden hat, auf den man sich verlassen kann, der mit anpackt. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, jeden Stammtischbesucher und Unterstützer.“

Da man Ziele gemeinsam besser erreicht als allein, haben sich die Surfrider schon Kooperationspartner gewinnen können. Dazu gehöre etwa Klimaschutzagentur, die bei einigen Projekten involviert ist, wie die Engagierten berichten.

Am liebsten kooperieren die Surfrider aber mit Mitstreitern in ihrem direkten Umfeld für die gute Sache, mit den „Schlicht Sounds“ zum Beispiel, oder auch beim Jungbuschevent mit der St. James Bar, mit dem Peer 23, Festorganisatoren und anderen kleinen Mitstreitern aus der Region.

 

See Also

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Heute ist internationaler Tag des Ehrenamts oder klangvoller gesagt international volunteers day! Das möchten wir zum Anlass nehmen um uns mal bei allen zu bedanken, die die Surfrider Foundation Baden-Pfalz im ersten halben Jahr ihres Bestehens unterstützt haben. 🙏 Vielen Dank an alle die ihre Zeit und ihre Energie investiert haben um die Gewässer und Uferbereiche der Region wieder etwas sauberer zu machen und um unser Chapter Baden-Pfalz aufzubauen! 💙 Es waren tolle erste 6 Monate und es geht voller Energie weiter! 👍 #wearesurfridereurope #wearesurfriderbadenpfalz #mannheim #mannheimat #heidelberg #otterstadt #rheinneckar #rhein #neckar #naturelovers #outdoorlovers #oceanlovers #protectwhatyoulove #keepourriversclean #keepouroceansclean #savethisfuckingworld #thereisnoplanetb #savetheplanet #togetherwearestronger #sustainability #protectourrivers #jointhemovement #thinkgloballyactlocally #fightforthefuture #einwegistkeinweg #fuckplastic #keinekippenwegschnippen #jointhemvmt #netbabblemache #oceanlover

Ein Beitrag geteilt von Surfrider Baden-Pfalz (@surfriderbadenpfalz) am

Clean-Up zur Earth Hour

Für dieses Jahr sind auch schon einige Events geplant: Am 28. März 2020 findet ein großes „Clean Up Earth Hour“ Event mit Musik und Aktionen am Verbindungskanal im Jungbusch statt.

Am „Rhine Clean-Up Day“, dem 12.09.2020, wird der Rhein einmal im Jahr in ganz Deutschland von unnötigem Müll befreit, am „World Clean Up Day“, dieses Jahr am 19.09., wie auch dem “Parking Day“ kann jeder dabei sein.

Ideen junger engagierter Leute

Und auch an Ideen für die Zukunft mangelt es den jungen Engagierten nicht: „Ein richtig cooles, großes Clean Up Event, mit guter Musik, erfolgreichem Aufräumen und anschließendem Zusammensein.

Und das mit möglichst vielen Begeisterten. Ein Event, mit dem wir wieder ein paar mehr Leute ganz sanft auf den richtigen Weg schubsen können…das wäre toll!“ schwärmt Uwe.

„Außerdem würden wir gern mit Informationen zum Gewässerschutz in Schulen und Kitas gehen, und so schon die Kinder mit auf den sauberen Weg nehmen und dafür sensibilisieren.“

  • Surfrider Foundation Baden-Palatinate
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

© 2020 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen

Scroll To Top