Now Reading
Klokke steht im Norwegischen für die Uhr

Klokke steht im Norwegischen für die Uhr

Lea Willer
Die Klokke in der Neckerstadt bietet ein Café mit Wohnzimmerflair. © Milena Hartmann

Einigen unter euch ist das Café Klokke sicherlich noch ein Begriff. Im Oktober 2017 haben Swetlana und Caroline das erste Mal eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt noch mit einem etwas anderen Konzept.

Im Anti Café Klokke konnte man sich Zeit buchen und es als reinen Workspace nutzen. Wollte man beispielsweise seine Bachelorarbeit nicht nur in den eigenen vier Wänden schreiben, konnte man sich einen Platz im Café Klokke reservieren und die rein verbliebene Zeit bezahlen. Allerdings machte ihnen die Pandemie einen Strich durch die Rechnung.

Um überhaupt wieder öffnen zu können, sind die beiden kurzerhand auf ein neues Konzept umgestiegen. Gestartet haben sie hier mit dem Kuchenverkauf. Sie mussten sich damit ihrer eigenen strengen Vorgabe „es geht nicht um Essen“ widersprechen und sich neu orientieren, erklärte uns Swetlana.

Dabei konnte man während seines Lockdown-Spaziergangs sich von dem Kuchen verzaubern lassen. Caroline lebt hier ihre Leidenschaft des Backens aus und kreiert immer wieder neue Kuchen für das Café Klokke.

Im Lockdown ändert die Klokke das Konzept: Seitdem gibt es Kuchen. © Milena Hartmann
Im Lockdown ändert die Klokke das Konzept: Seitdem gibt es Kuchen. © Milena Hartmann

Viel Engagement, Eigenarbeit und Upcycling

Schon wenn man den Raum betritt, fühlt man sich direkt heimisch. Das Café Klokke überzeugt mit seinem Wohnzimmerflair und es lädt definitiv ein, direkt sitzen zu bleiben.

Das Design haben sich Swetlana und Caroline alleine erarbeitet und auch ausgearbeitet. Ebenso waren sie tatkräftig dabei, als es darum ging, den Raum herzurichten. Wichtig war ihnen dabei, auch Dinge upcyceln zu können. So haben sie beispielsweise aus den alten Rollläden Sitzbänke gebaut.

Die offene Küche entstand noch im alten Konzept, da man sich sein Essen mitbringen konnte und dort beispielsweise in die Mikrowelle stellen konnte. Dennoch spricht die offen gestaltete Küche auch heute noch für die Offenheit der beiden Gründerinnen. Jeder Gast ist herzlich Willkommen, sie führen Menschen zusammen und geben bestehenden Ideen einen Raum.

Ein Geheimtipp unter den Kunden ist das Beistelltischchen bei den beiden grünen Sesseln. Hier werden regelmäßig Nachrichten verfasst und an neue Kunden übermittelt. Die beiden selbst wissen nicht, was auf den Zetteln steht. Damit sind es geheime Botschaften unter den Kunden – überzeugt euch selbst.

Alle Leckereien sind zu 100% vegan. © Milena Hartmann
Alle Leckereien sind zu 100% vegan. © Milena Hartmann

Viele Leckereien im Café Klokke

Alle Leckereien im Café Klokke sind zu 100 % vegan. Von Erdnussecken, Triple Chocolate Brownie und Streuselkuchen bis hin zu Zimtschnecken – hier findet jeder ein süßes Stückchen. Sehr zu empfehlen ist hier die Erdnussecke und ein Streuselkuchen mit saisonalem Obst.

Daneben gibt es auch Softdrinks, wie beispielsweise Fritz Kola. Klassiker wie Vanilla Latte, Matcha Latte und heißer Kakao fehlen natürlich auch nicht. Doch besonders erwähnenswert ist auch der Iced Strawberry Matcha Latte sowie der Iced Raspberry Latte. Beide Variationen sind ohne Kaffee, aber herrlich erfrischend für den Sommer.

Leckere Sommerdrinks: Iced Strawberry Matcha Latte und Iced Raspberry Latte. © Milena Hartmann
Leckere Sommerdrinks: Iced Strawberry Matcha Latte und Iced Raspberry Latte. © Milena Hartmann

Mehr als nur ein Café

Wie bereits erwähnt bietet das Café Klokke einen Raum für bestehende Ideen. So geben sie Tipps und Tricks auf dem Blog ihrer Website. Daneben finden regelmäßig verschiedene Workshops im Café Klokke statt. Von dem Buch Club, über den Makramee Workshop bis hin zu einem Handlettering Workshop. Die Anbieter der jeweiligen Workshops können den Raum vor Ort nutzen und die Kunden / Besucher sich dazu anmelden.

See Also
Willkommen im Hot Yoga Studio in Mannheim. © Vanessa Müller

Die Räumlichkeiten können auch für Workshops oder andere Events genutzt werden. © Milena Hartmann
Die Räumlichkeiten können auch für Workshops oder andere Events genutzt werden. © Milena Hartmann

Besonders spannend für „neue Mannheimer“ ist das Speed Befriending. Dort hat man die Möglichkeit in einer Art Speed Dating neue Leute kennenzulernen, allerdings auf einer freundschaftlichen Ebene. Perfekt also, um in einer neuen Stadt neue Freunde kennenzulernen.

Darüber hinaus könnt ihr das Café Klokke für eure eigene Party mieten, egal welcher Anlass. Sprecht dazu die beiden gerne an und schaut vor Ort vorbei.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Café Klokke

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen