Now Reading
Henriettes Genuss-Burger und traditionelle Küche

Henriettes Genuss-Burger und traditionelle Küche

Lea Willer
Die Henriette Burger Bar begrüßt euch im Jungbusch. © Vanessa Müller

Burger-Läden gibt es durchaus einige in Mannheim. Ist ja klar, denn letztendlich mögen sehr viele Menschen Burger. Doch wir haben für euch einen Burger-Laden besucht, der sich ganz klar von den anderen nochmal abhebt: Die Henriette Burger Bar im Mannheimer Jungbusch. Ihr fragt euch warum? Dann lest selbst.

Mischung aus Wohnzimmer, Hinterhofromantik und Bar. © Vanessa Müller
Mischung aus Wohnzimmer, Hinterhofromantik und Bar. © Vanessa Müller

Essen wie bei Oma

Sicherlich kennt es fast jeder von euch: Das Essen bei Oma schmeckt doch am besten. So dachte sich das auch Inhaber Marco, weshalb dies ein Teil seines Konzeptes ist.

Seine Burger und Fritten sind selbstgemacht, ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und traditionell zubereitet. Dabei ist es Marco sehr wichtig, dass die Produkte von Betrieben und Höfen der Region bezogen werden. In seiner Speisekarte findet man auch ganz transparent die Partner.

Die Burger sind alle hausgemacht und mit Zutaten von regionalen Erzeugern. © Vanessa Müller
Die Burger sind alle hausgemacht und mit Zutaten von regionalen Erzeugern. © Vanessa Müller

Essen wie bei Oma meint dabei aber nicht nur die leckere und traditionelle Zubereitung der Gerichte, sondern auch die Inneneinrichtung spiegelt dies wider. Klassische Fließen von damals, Möbelstücke, Lampen und im Allgemeinen die Dekoration erinnert an frühere Zeiten. Dabei erzählt uns Marco, dass es nicht ganz einfach war, jedes einzelne Stück zu finden: „Ich habe lange gesucht und vieles einzeln auf Antik- und Flohmärkten zusammengesammelt.“

In der Henriette gibt es zudem noch einen ganz speziellen Raum, in dem man sich fast wie zuhause fühlt. Es handelt sich um das sogenannte Wohnzimmer. Nehmt dort Platz, genießt eure Speisen und Getränke und fühlt euch dabei so wohl, wie wenn ihr zuhause in eurem eigenen Wohnzimmer sitzen würdet.

Besonders beliebt ist im Frühjahr und Sommer auch der Außenbereich, welcher wirklich direkt zum Dableiben einlädt.

Die Henriette Burger Bar bietet gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. © Vanessa Müller
Die Henriette Burger Bar bietet gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. © Vanessa Müller

Wie kam es zu dem Burger-Laden?

Marco kommt ursprünglich aus dem Saarland und war in der Modebranche tätig. Eines Tages wollte er sich selbständig machen und kam dabei auf die Idee einen Burger-Laden zu eröffnen.

Für ihn hat in Mannheim genau so ein Laden gefehlt, welcher in seiner Qualitätsstufe Burger zaubert. Wir können eindeutig bestätigen, dass er seinen Wunsch erfüllt hat und auch die Qualität für sich spricht. Die Qualität reicht hier von den sehr netten Serviceleuten, über den leidenschaftlichen Inhaber, bis hin zu dem sehr leckeren Speisen und Getränken.

Bei warmen Temperaturen kann man auf der Terrasse Platz nehmen. © Vanessa Müller
Bei warmen Temperaturen kann man auf der Terrasse Platz nehmen. © Vanessa Müller

Für Marco war die Branche zu Beginn noch völlig neu, aber man wächst schließlich mit seinen Aufgaben. Er legt Wert darauf, sich auf wenige Gerichte zu fokussieren, aber dafür in einer hohen Qualität. Marco ist der alleinige Inhaber der Henriette Burger Bar, allerdings schmeißt er den Laden nicht alleine.

„Ich bin eigentlich da, wo Hilfe gebraucht wird. Mal am Burger-Grill, mal beim Belegen“, beschreibt uns Marco seine Tätigkeit. Ohne sein verlässliches Team könnte er den Laden nicht stemmen, wobei er selbst trotzdem gerne vor Ort ist.

Ein Blick in die Speisekarte

Die meisten Burger-Kreationen kommen von Marco selbst. Aber auch sein Team bringt immer mal wieder Ideen ein. Die Karte besteht dabei aus klassischen, fixen Burgern und einem Burger des Monats. Dabei fallen kreative Burger-Namen wie „Ohne Schnick Schnack“, „Grafenschreck“, „Barbie & Crew“ und andere.

Wenn ihr mehr über die Burger erfahren wollt, müsst ihr in die Onlinekarte schauen oder euch direkt vor Ort überzeugen. Der Burger des Monats wird häufig an die Jahreszeit angepasst, so gibt es beispielsweise im Mai auch Spargel auf dem Burger.

Eine Auswahl an Burger erhält man auch in einer vegetarischen Variante. Passend zu dem Burger des Monats bietet die Henriette Burger Bar auch ein Bier des Monats an. „Wenn wir einen italienischen Burger des Monats haben, gibt es auch mal ein italienisches Bier des Monats“, erklärt uns Marco. Damit werden die beiden Monatsangebote auch immer mal aufeinander abgestimmt.

Der Burger des Monats sorgt für Abwechslung bei Stammgästen. © Vanessa Müller
Der Burger des Monats sorgt für Abwechslung bei Stammgästen. © Vanessa Müller

Was ihr sonst noch wissen müsst

See Also
Urlaubsfeeling im Marley's. © Vanessa Müller

Auf ihrer Website erklären sie die Bedeutung des Namens ganz gut: „Henriette steht für alle Omas dieser Welt, die das Kochen genauso lieben wie Ihre eigenen Enkel!“ Damit beschreibt der Name Henriette Burger Bar genau dieses Kochen, was wir auch selbst vor Ort erfahren und erlebt haben.

Die leckeren Burger könnt ihr euch seit kurzem auch nach Hause liefern lassen und dann dort genießen. Wie es in Zukunft noch weitergehen wird, ist bisher offen. „Einen zweiten Laden zu eröffnen ist nicht ausgeschlossen, aber aktuell bin ich zufrieden wie es ist“, erzählt uns Marco.

Wer sichergehen will, hier einen Platz zu bekommen, kann auch reservieren. © Vanessa Müller
Wer sichergehen will, hier einen Platz zu bekommen, kann auch reservieren. © Vanessa Müller

Wenn ihr sicher einen Platz in der Henriette Burger Bar haben wollt, empfehlen wir euch zu reservieren. Dabei könnt ihr euch direkt das Wohnzimmer mieten oder einen anderen Platz im Restaurant im Innen- oder Außenbereich.

Das Wohnzimmer ist dabei auch beliebt für Geburtstage, Firmenfeiern und andere Events, da ihr euren separaten Raum habt. Also kommt gerne vorbei und überzeugt euch selbst! Unsere getesteten Leckereien findet ihr auf Instagram im Reel oder auf den Artikelbildern.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

  • Henriette Burger Bar

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen