Now Reading
Restaurant Silberpappel: Regional, nachhaltig und mit Liebe selbstgemacht

Restaurant Silberpappel: Regional, nachhaltig und mit Liebe selbstgemacht

ILMA Team - Milena Hartmann
Frische und leckere Hauptgerichte © Milena Hartmann

Inmitten des charmanten Stadtteils Neckarau befindet sich das einladende Restaurant Silberpappel.

Unter der Leitung von Florian, einem ausgebildeten Gastronomen mit langjährigen Erfahrungen in der Systemgastronomie, erwartet hier die Gäste ein besonderes kulinarisches Erlebnis. Florian hat eine beeindruckende Geschichte in der Veranstaltungsbranche vorzuweisen und war von Beginn an selbstständig tätig.

Im Jahr 2014 übernahm er zunächst die Schlicht in Neuhofen und führte dort erfolgreich das Kiosk. 2017 pachtete er schlussendlich die Silberpappel am Kiesteichweg in Neckarau. Nach einer umfangreichen Kernsanierung erfolgte im Jahr 2018 die große Neueröffnung.

Eingang zum Resturant Silberpappel im Holzstile © Milena Hartmann
Eingang zum Resturant Silberpappel im Holzstile © Milena Hartmann

Das Konzept

Das Konzept der Silberpappel basiert auf der Verwendung  hochwertiger Zutaten und einem bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Florian erklärt: „Um in der heutigen Zeit nachhaltig, biologisch und auch regional zu agieren, haben wir uns konzeptionell auf zwei bis drei Gerichte konzentriert: Burger, Wraps, Salate. Dabei achten wir darauf regional einzukaufen und den Genuss so nachhaltig wie möglich zu gestalten.“

Die Silberpappel vermeidet dabei Großeinkäufe bei multinationalen Konzernen und setzt stattdessen auf lokale Lieferanten. Florian fügt hinzu: „Alles, was Global Player ist, ist nicht so unsers.“

Das Restaurant Silberpappel ist von Dienstag bis Freitag nur abends geöffnet, da der Schwerpunkt auf dem Veranstaltungsgeschäft liegt. In den schön gestalteten Räumlichkeiten können bis zu 90 Personen Platz finden und es werden hier Firmenveranstaltungen, Hochzeiten und Geburtstage gefeiert.

Das Catering-Angebot variiert je nach Bedarf und kann entweder auf der regulären Speisekarte des Restaurants basieren oder individuell angepasst werden. Florian erwähnt stolz: „Wir sind auch häufig im Porsche Zentrum präsent und arbeiten als Firmencaterer bei Lamy.“

Vorspeisenvariationen @ Milena Hartmann
Vorspeisenvariationen @ Milena Hartmann

Liebe zum Detail

Die Silberpappel ist eng vernetzt und pflegt seit Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Bellheimer Brauerei. Besonders empfehlenswert ist laut Florian die naturtrübe Zitronenlimonade, die perfekt zu allen Gerichten des Restaurants passt und gerade bei wärmeren Temperaturen für eine angenehme Abkühlung sorgt.

Ein besonderes Geschmackserlebnis zum Nachtisch können die Gäste beim regional hergestellten Eis der Firma Zeitgeist erwarten.

Florian empfiehlt den Gästen, die kleine, aber feine Speisekarte zu erkunden. Er sagt: „Wir haben zwar eine sehr kleine Karte, aber es ist alles darauf aufgebaut, dass ich jetzt sagen kann: einen unserer Salate, einen Burger und einen Wrap solltet ihr schon mal probiert haben.“

Die Gerichte werden entsprechend den individuellen Vorlieben angepasst, sei es mit Fisch, Hähnchen oder in veganen sowie vegetarischen Optionen.

Verdientes close-up vom veggie Wrap @ Milena Hartmann
Verdientes close-up vom veggie Wrap @ Milena Hartmann

Aktuell bietet das Restaurant Silberpappel eine Sommerkarte an, doch im Herbst wird eine kurze Pause eingelegt. Florian versichert den Gästen jedoch, dass es danach auf der Veterama weitergeht.

Im Oktober erwartet die Besucher eine neue Winterkarte, die mit köstlichen saisonalen Spezialitäten aufwartet.

See Also
Eingang zum Kinlin. © Milena Hartmann

Sandkasten-Oase im Hinterhof @ Milena Hartmann
Sandkasten-Oase im Hinterhof @ Milena Hartmann

Homemade

Neben den gastronomischen Angeboten produziert die Silberpappel auch eigene Sirups und sogar einen selbstkreierten London Dry Gin.

Florian erzählt begeistert: „Ich habe mir gedacht, einen selbstgemachten Gin macht schon Sinn. Wir haben einen eigenen Onlineshop, in dem wir Wein verkaufen und irgendwann war das dann so, okay wir haben Longdrinks, wir verkaufen Weine in unserem Shop und im Restaurant, wir machen Hochzeiten damit, das passt eigentlich ganz gut, wenn wir unseren eigenen Wein haben.“

Die Rezeptur des Gins wurde in Zusammenarbeit mit befreundeten Winzern aus der Pfalz entwickelt. Die zweite Charge wurde im Winter gebrannt und ist nun für die Gäste erhältlich.

Hauseigener Dry Gin @ Milena Hartmann
Hauseigener Dry Gin @ Milena Hartmann

Die Silberpappel verkörpert das Streben nach Perfektion in jedem Detail, einschließlich des Designs. Florian ist stolz darauf zu betonen, dass alles im Restaurant, angefangen beim kulinarischen Angebot bis hin zum Design, aus eigener Hand stammt.

Die Silberpappel bietet ihren Gästen nicht nur eine exquisite kulinarische Auswahl, sondern auch ein Gesamterlebnis von Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität.

Florian und sein Team sind stets bestrebt, ihre Leidenschaft für gutes Essen und Trinken zu teilen und ihren Gästen unvergessliche Momente zu bereiten.

  • Restaurant Silberpappel

© 2022 ILMA Magazin. Powered by: Mannheimer Morgen